Ausbildung zum/zur Meditationsleiter/in

Die Ausbildung findet an 3 Wochenenden mit zusätzlichen Workshops statt.

 

Neue Daten ab Herbst!

Ausbildungszeiten:

 

Modul 1

  • Samstag, 6. Oktober 2018
  • Sonntag, 7. Oktober 2018
  • jeweils von 10.00 - ca. 17.30 Uhr

Modul 2

  • Samstag, 3. November 2018
  • Sonntag, 4. November 2018
  • jeweils von 10.00 - ca. 17.30 Uhr

Modul 3

  • Samstag, 1. Deuzember 2018
  • Sonntag, 2. Dezember 2018
  • jeweils von 10.00 - ca. 17.30 Uhr

Kursort: Haus zum Schiff, Bäderstrasse 18, 5400 Baden

Kosten: pro Modul CHF 320.00, komplett CHF 960.00, inkl. ausführliche Dokumentation, Materialien, Pausengetränke und kleiner Snack.

 

Ausbildungsleitung: Denise Strebel

Seit 33 Jahren praktiziere ich für mich mit Erfolg das Meditieren. Vor 12 Jahren begann ich Menschen auf diesem Weg der Meditation zu begleiten. Heute biete ich mit viel Freude zu verschiedenen Themen Meditationsabende an. 

Meine langjährige Tätigkeit als Lehrperson an Berufsschulen, hilft mir zudem, die Menschen  in der Ausbildung als Meditationsleiter/in auch in der spirituellen Richtung kompetent, mit einem gut strukturierten Aufbau sowie mit einer Methodenvielfalt zu begleiten. 

Es ist mir eine grosse Freude interessierte Menschen im Leiten und Führen von geführten Meditationen auszubilden. 

 

Inhalte der Ausbildung

Mit innerer Ruhe und Gelassenheit durch das Leben gehen - wer möchte das nicht? Doch in unserer hektischen Zeit, mit all den eingeschränkten Freiräumen, fehlen uns oft die notwendigen Ressourcen.

Hauptsächlich aus diesen Gründen suchen Menschen heute ein einfaches aber wirkungsvolles Instrument, um in der Alltagshektik nicht unterzugehen. Die Nachfrage nach ausgebildeten Meditationsleiterinnen steigt gerade in Zeiten von Erschöpfung und geistigem Wandel an.

Die Meditation bietet daher eine wunderbare Methode, die gleichermassen Körper, Geist und Seele stärkt und von jedem Menschen - egal, welcher religiösen oder atheistischen Überzeugungen - mit Gewinn praktiziert werden kann. 

 

Wirkung der Meditation

Meditationen unterstützen den Menschen dabei, wieder in seine Mitte zurückzufinden. Somit kann eine heilende Wirkung entstehen und zahlreiche Beschwerdebilder können gemindert werden, beseitigt werden oder treten erst gar nicht oder nur vermindert auf, wie z. B.

  • Stress
  • Ängste
  • Magen-, Darmstörungen
  • Schlafstörungen
  • Bluthochdruck
  • allgemeine Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Nacken- und Schulterschmerzen
  • Antriebsschwäche, Energielosigkeit
  • Unruhezustände

Die Ausbildung zum/zur Meditationsleiter/in...

baut auf viel nachhaltige, praktische Erfahrung auf. In der Ausbildung werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um sich auf die eigene Intuition sowie Sensitivität einzulassen, so erreichst du eine tiefere Wahrnehmung. Dadurch ist es dir möglich das Verständnis in tiefgreifende Zusammenhänge, welche in der Meditation erlebt werden, ganzheitlich zu verstehen. Du erlernst Meditierende aus dem Herzen authentisch anzuleiten und zu begleiten. Darüber hinaus verhilfst du dir selbst und anderen zu Ausgeglichenheit und entwickelst mehr Lebensfreude sowie Gelassenheit und dadurch entsteht ein tiefes Verständnis in sich und das Leben.

In der Ausbildung lernst du Meditationen zu entwickeln und anzuleiten. Eingegangen wird auf vorhandene Beispiele von Meditationen, die nicht nur theoretisch betrachtet werden, sondern deren Wirkungen ebenso durch das unmittelbare Erleben erfahren kannst. Du wirst sehen, worauf es beim Gestalten einer Meditation ankommt und wie du deine eigene Kreativität und deine Ideenreichtum bei den verschiedenen Wirkungselementen wie Atmung, Ruhe, Wärme, Entspannung, Leichtigkeit, Farben, Formen, Gefühle sinnvoll aufeinander aufbauend zu einer Geschichte bzw. zu geführten Mediationen verschmelzen kannst. Im Weiteren wirst du in die Symbolik eingeführt und lernst sie sinnvoll zu deuten. Dies dient dir im Anschluss der Meditation dem Teilnehmer/in zu helfen die Zusammenhänge in der Mediation besser zu verstehen, und somit das Erlebte besser verankern zu können.

Themen in der Ausbildung:

  • Geführte Meditationen erleben und lernen
  • Visualisierungsarbeit
  • Themen-Meditationen
  • Erzengelmeditationen
  • Symbolik deuten
  • Gestaltung und Leitung eigener Kurse

Du bist im Anschluss an diese Ausbildung in der Lage eigene Meditationsgruppen zu leiten. Es spielt jedoch keine Rolle, ob du danach selber Meditationsgruppen leiten wirst oder nicht: Denn du lernst während des Lernprozesses deine Ressourcen besser kennen und bekommst ein Instrument in die Hand, mit dem du Dinge im täglichen Leben verändern und verbessern kannst. So hat dich dieser Kurs als Meditationsleiter/in auf deinem Entwicklungsweg ein grosses Stück vorangebracht.

 

Voraussetzung: 

Die Teilnahme setzt einerseits das aktive Meditieren voraus und anderseits deine Bereit-schaft sich offen auf Neues einzulassen und aktiv mitzuarbeiten.

 

Bist du interessiert? Dann freue ich mich dich in dieser Ausbildung zum/zur Meditations-leiter/in zu begleiten und zu unterstützen. 

 

Workshops

Hier geht es vor allem um den Austausch von Gleichgesinnten, Erfahrungen, Praxis-Fragen und Tipps für die eigenen Gruppenführung.  Im Weiteren haben die Teilnehmer/innen  die Möglichkeit durch das Üben von geführten Meditationen, in einem geschützten Rahmen mehr Sicherheit zu gewinnen.

Daten für den nächsten Workshop werden nach Absprache mit den Interessierten direkt abgemacht. Dieser Workshop kann von allen besucht werden, die den Meditationsleiter abgeschlossen haben. Anmeldung unbedingt erforderlich.

 

Zeit: 13.30 - ca. 17.00 Uhr

Kosten: CHF 40.00

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Konditionen: Nach erfolgter Anmeldung wirst du eine schriftliche Bestätigung für die Ausbildung als Meditationsleiter/in erhalten. Die Kurskosten sind nach Eingang der Kurs-Bestätigung zu begleichen. Die Möglichkeit besteht in drei Raten einzuzahlen (1. Modul, 2. Modul, 3. Modul). Mit dem Eingang der Zahlung, jedoch mindestens 1. Modul, ist der Kursplatz definitiv bestätigt. Bei weniger als 4 Teilnehmern kann der Kurs nicht durchgeführt werden. Die Annullation erfolgt mindestens 24 Stunden vor dem Kurstag. In diesem Fall wird der  bezahlte Kursbetrag voll umfänglich zurückerstattet.